Guérande, die mittelalterliche

Ein Erfolg, der auf das Mittelalter zurückgeht

Die alte, auf einem Hügel gelegene Stadt Guérande trägt das Label „Stadt der Kunst und der Geschichte“. Sie ist durch ihre Stadtmauer von 1 434 m geschützt und behauptet sich seit dem Mittelalter als „zentrale Stadt“ der Halbinsel. Als Hochburg der Geschichte des Herzogtums Bretagne bezaubert Guérande die Besucher, die sich im Gewirr der gepflasterten Sträßchen oder im belebten Stadtzentrum verirren. Die Stadt Guérande führt uns in eine mittelalterliche Atmosphäre, in der wir ihrem Kulturerbe und ihrer Geschichte begegnen.

Eine weltbekannte Touristenstadt

Guérande liegt mitten im Land des Salzes und empfängt im Jahr etwa 1,5 Millionen Besucher. Das Salz trägt den Namen der Stadt und trägt so zu ihrer internationalen Bekanntheit bei.

Aber das Hauptereignis von Guérande ist zweifellos das mittelalterliche Fest, das jedes Jahr im Mai über 45 000 neugierige oder passionierte Besucher anzieht.

Vom Campingplatz Du Bugeau*** aus erreichen Sie die mittelalterliche Stadt Guérande in weniger als 15 Minuten!