La Baule, die Diva

Ein bekanntes Seebad

Mit dem Strand von 9 km, der als einer der schönsten der Welt gilt, ist La Baule zu einem der bekanntesten Seebäder der Atlantikküste geworden. Die Anzahl der Einwohner von La Baule-Escoublac verzehnfacht sich im Sommer sogar! Zwischen Shopping, Golf, Wetten auf der Pferderennbahn oder Eskapaden im Casino, wohltuenden Thalassoanwendungen, Ausflügen in die Umgebung oder sportlichen Ereignissen ist La Baule der perfekte Ort für Urlauber auf der Suche nach Ruhe.

Nutzen Sie die Lage des Campingplatzes Du Bugeau***, um an den Stränden entlang bis nach La Baule zu laufen.

Eine Geschichte wie aus einem Märchen

Ursprünglich war Escoublac nur ein einfaches Dorf, das im Schatten von benachbarten Seebädern wie Le Croisic, Le Pouliguen und Pornichet stand, die sich im XIX. Jahrhundert entwickelten.

Aber sehr bald waren zwei Pariser – die Herren Hennecart und Darlu von der Firma, die die Eisenbahn an der Westküste bauen sollte – überwältigt von der Schönheit dessen, was zu dieser Zeit „La Bôle“ war. Sie begannen daher die Entwicklung dieses Dorfes mit den 9 km Strand und dem Kiefernwald von 700 Hektar, die es umgaben. Zusammen mit lokalen Unternehmern erschufen Sie das Seebad La Baule-Escoublac, das dem ähnelte, das wir heute kennen.

Die Baufirmen dieser Zeit hatten das Ziel, reiche französische und europäische Familien anzuregen, an der Bucht zu investieren. Es gab bald mehr und mehr Villen, dann Paläste direkt am Meer, Luxushotels und 1904 schließlich das Casino. So nahm das kleine einsame Dorf in den Dünen schließlich den Charakter einer mondänen Stadt an, den es nicht mehr verloren hat.